Skip to main content

Globalisierung und Internationalisierung haben längst auch den Bildungsbereich erfasst. Fast jede_r Studierende überlegt heute, ein Semester oder länger im Ausland zu studieren. Fremdsprachen und die Kenntnis europäischer Zusammenhänge werden immer öfter zur Voraussetzung für den Arbeitsmarkt. Ein halbes Jahr lang auf sich allein gestellt sein und ein anderes Land zu erkunden ist allerdings nicht nur eine Erfahrung für den späteren Beruf, es ist auch eine Erfahrung für's Leben. Das Verständnis von anderen Kulturen, Verhältnissen und geschichtlichen Entwicklungen kann auch einen wesentlichen Beitrag gegen Chauvinismus und Nationalismus, aber auch zur persönlichen Entwicklung leisten. Ein solches Verständnis erscheint nicht nur angesichts der Entwicklungen in der österreichischen Gesellschaft notwendiger denn je.

Doch wie geht man_frau am Besten an das „Projekt" Auslandsstudium heran? Wo finden sich die relevanten Informationen, wann starte ich die Planung und wo will ich überhaupt hin? Wir arbeiten gerade an einer neu überarbeitenden Auflage unserer Broschüre - unterdessen kannst du dich mit deinen Fragen an das Referat für Internationale Angelegenheiten der ÖH-Bundesvertretung richten.