Skip to main content

Alle Belange der Vertretungsarbeit an den einzelnen Hochschulen übernehmen die lokalen Hochschulvertretung der jeweiligen Universitäten, Fachhochschulen, Pädagogischen Hochschulen und Privatuniversitäten.

Das höchste Gremium der Hochschulvertretung ist die Hochschulvertretungssitzung, die analog zur Sitzung der Bundesvertretung zwei Mal pro Semester tagen muss. Je nach Wahlergebnis entsenden die kandidierenden Listen/Fraktionen ihre Mandatar _ innen in die Hochschulvertretung wobei 9 und 27 Mandate zu vergeben sind.

Sofern keine der kandidierenden Fraktionen eine absolute Mandatsmehrheit errungen hat, müssen sich zwei oder mehrere Fraktionen zusammenschließen um eine Koalition zu bilden, welche anschließend die Exekutive an der jeweiligen Hochschule bilden (z.B.: die ÖH Uni Wien, die ÖH Joanneum oder die ÖH der PH Wien).

Wie auf Bundesebene gibt es auch auf Hochschulebene verschiedenen thematische Ausschüsse, in welche die Liste/Fraktionen je nach Wahlergebnis entsenden.
Exekutive

Die ÖH-Arbeit an der jeweiligen Hochschule wird durch die Exekutive getragen und passiert vorrangig in Referaten und Arbeitsbereichen, wobei auch hier Referent _ innen erst durch die Sitzung der Hochschulvertretung gewählt werden müssen.

Die Kontaktdaten zu deiner jeweiligen lokalen Vertretung findest du unter ÖH vor Ort