Direkt zum Inhalt

Geschafft: Exmatrikulation im Diplomstudium – ist die Zulassung zum gleichen Bachelor möglich?

Exmatrikulation im Diplomstudium – ist die Zulassung zum gleichen Bachelor möglich?

Ein Student des Diplomstudiums Pharmazie wurde exmatrikuliert, weil er eine Prüfung im Letztantritt nicht positiv absolvieren konnte. Daher hat er um Zulassung zum Bachelorstudium Pharmazie an der gleichen Universität angesucht. Dies wurde ihm verweigert mit der Begründung, dass es sich bei beiden Studien um dasselbe Studium handle.

Der Verwaltungsgerichtshof bejahte im folgenden Verfahren zwar das Vorliegen desselben Studiums, weil bei der Zulassung das Studium der Pharmazie an sich gemeint ist, "...ungeachtet der konkreten Form, in der dieses Studium in der Vergangenheit oder gegenwärtig angeboten wurde bzw. wird (Diplom-, Bachelor- oder Masterstudium)".

Allerdings führte der Verwaltungsgerichtshof weiter aus, dass eine neuerliche Zulassung zum Bachelorstudium möglich ist, wenn sich diese nicht bestandene Prüfung des Diplomstudiums in der Studieneingangs- und Orientierungsphase befand oder einer der im Rahmen der Studieneingangs- und Orientierungsphase vorgeschriebenen Prüfung gleichzuhalten ist. In so einem Fall ist die neuerliche Zulassung nach einer Sperrfrist von zwei Semestern nach dem Erlöschen möglich (§ 66 Absatz 4 Universitätsgesetz).

Geschafft: Wir konnten in diesem Fall eine wichtige Rechtsfrage klären, die auch zu einer Korrektur im Universitätsgesetz geführt hat.

Weitere Erfolge aus der Beratung unter www.oeh.ac.at/geschafft

Diesen Inhalt teilen

Kommentar schreiben