Direkt zum Inhalt

Universität und Vertretung 2.0

Header BiPol Schulung

Ein Schulungs- und Vernetzungswochenende der Österreichischen Hochschüler_innenschaft

Das Schulungs- und Vernetzungswochenende soll für Vorsitzende (aktuelle und potentiell zukünftige), Mitarbeiter_innen im Referat für Bildungspolitik der Hochschulvertretungen, zukünftige Bipol-Mitarbeiter_innen und Mitglieder der Studierendenkurie des Senats ausgelegt sein. Es ist natürlich auch möglich, dass Mitglieder von Studienvertretungen teilnehmen. Durch das Schulungswochenende sollen Studierendenvertreter_innen notwendiges Wissen für ihre Vertretungsarbeit erarbeiten. Alle Teilnehmer_innen sollten Idealerweise im Vorfeld ein Grundverständnis vom UG und ihren eigenen Satzungen haben.

  • Wann: 22. - 24. März 2019
  • Schulungsort: Spital am Pyhrn
  • Nächtigung: JUFA Pyhrn - Priel
  • Teilnehmer_innen: Max. 30 Personen

Durch die österreichweite Teilnahme der Teilnehmer_innen ergibt sich ein Vernetzungscharakter, der für die verschiedenen Studierendenvertreter_innen aus allen Hochschulsektoren überaus wertvoll ist. Dies fördert Kooperation und die Zusammenarbeit bei zukünftigen Projekten, sowie die Weitergabe von Wissen.

  • UG-Forderungskatalog ans Ministerium (mit Setzen von Prioritäten)
  • Kommunikation und Vernetzung - Was für einen Raum/welche Möglichkeiten kann das BV Bipol in Zukunft bieten, um die Kommunikation zwischen den Bipol Referaten zu unterstützen?
  • “Besser Studieren” - “Berufsbegleitend Studieren” - “Status: Teilzeitstudium”

Trainer_innen:

  • Rhea Göschl (Referat für Öffentlichkeitsarbeit und Referat für Internationales der ÖH 2015-17; Vorsitz der ÖH Klagenfurt/Crlovec 2014-16;...)
  • Robert Jarczyk (Bipolrefent der ÖH 2016-17; HTU Wien Vorsitzender 2013-15;…)

Rhea Göschl und Robert Jarczyk absolvierten gemeinsam den Tutoriumstrainer_innenlehrgang 2018 und sind seither als freiberufliche TrainerInnen tätig. Davor haben sich beide auf allen ÖH-Ebenen (StV, UV, BV) engagiert und waren Mitglieder verschiedenster Gremien der ÖH Bundesvertretung und an ihren Stammuniversitäten Klagenfurt und der TU Wien. Rheas Fokus lag im Bereich Öffentlichkeitsarbeit sowie der internationalen Bildungspolitik. Robert setze sein Hauptaugenmerk insbesondere auf die Arbeit im bildungspolitischen Bereich interne Organisation sowie Arbeitsablaufprofessionalisierung.

Vortragende:

Stefan Huber und sein Team bei CHSH vertreten laufend in studienrechtlichen Fragen, wobei sie oft für Studierende, manchmal aber auch für Bildungseinrichtungen tätig werden. CHSH arbeitet für eine ganze Reihe von Hochschülerinnen- und Hochschülerschaften. Zu den universitätsrechtlichen „Highlights“ gehört die erfolgreiche Anfechtung der so genannten „autonomen“ Studienbeiträge und mehrere Urteile zu Fragen der Anerkennung von Prüfungen, aber auch zur Bezugsdauer von Sozialleistungen.

Zeitplan

Freitag, 22.03.
  • Anreise: bis 13:00 Uhr
  • Mittagessen: 13:00 bis 14:00 Uhr
  • Schulungseinheiten: 14:00 bis 18:00 Uhr
  • Abendessen: 18:00 bis 19:30 Uhr
  • Schulungseinheit: 19:30 bis 21:00 Uhr
  • Freier Abend: ab 21:00 Uhr
Samstag, 23.3.2019
  • Frühstück: bis 9:00 Uhr
  • Schulungseinheiten: 9:00 bis 12:00 Uhr
  • Mittagessen: 12:00 bis 14:00 Uhr
  • Schulungseinheiten: 14:00 bis 18:00 Uhr
  • Abendessen: 18:00 bis 19:30 Uhr
  • Schulungseinheiten: 19:30 bis 21:00 Uhr
  • Freier Abend: ab 21:00 Uhr
Sonntag, 24.3.2019
  • Frühstück: bis 09:00 Uhr
  • Schulungseinheiten: 9:00 bis 12:00 Uhr
  • Mittagessen: 12:00 bis 13:00 Uhr
  • Abreise: ab 13:00 Uhr


==> Anmeldung geschlossen <==