Direkt zum Inhalt

Ob bei der Vertretung von Heimbewohner_innen, der Organisation von kulturellen und sportlichen Aktivitäten, oder der Schaffung von Raum für soziale Interaktion wie Festen oder Kochabenden: Die Tätigkeiten der Heimvertretungen sind vielfältig und eine Menge wert. Deshalb will die ÖH Projekte von Heimvertretungen auch finanziell und hat den Heimfördertopf eingerichtet.

5.000 Euro stellt die ÖH Bundesvertretung ab diesem Jahr den Heimvertretungen für ihre Tätigkeiten zur Verfügung und leistet damit einen wichtigen Beitrag für engagierte Studierendenvertreter_innen vor Ort. Für mehr Informationen und Anfragen sende unserem zuständigen Sachbearbeiter eine Mail:

Gerade in Zeiten, in denen bei Studierendenwohnheimen an allen Ecken und Enden gespart wird ist es der Bundesvertretung der Österreichischen HochschülerInnenschaft wichtig, dass die Heimvertretungen ihre Projekte umsetzen können.

Die Richtlininen die für ein positives Ansuchen erfüllt werden müssen, sowie das Ansuchenformular findet ihr hier: