Gesucht: Filmteam für Dreh & Schnitt einer Dokumentation zur Aufarbeitung der faschistischen Geschichte Österreichs Hochschulen

11. Januar 2024

Die Österreichische Hochschüler_innenschaft (ÖH) sucht ein Team aus 3-6 Personen, die im Zeitraum März bis Oktober 2024 unter Begleitung von einem Team aus ehrenamtlichen Personen von der ÖH ein Filmprojekt realisieren. Das Filmprojekt soll eine Dokumentation werden, die die faschistische Vergangenheit Österreichs Hochschullandschaft thematisiert. Das Filmteam ist für Film, Ton, Schnitt und gegebenenfalls Animation verantwortlich und wirkt in der redaktionellen Erstellung des Konzepts mit.

Inhaltlich stützt sich die Dokumentation auf vorhandenes Informations- und Archivmaterial der Österreichischen Hochschüler_innenschaft. Die inhaltliche Ausarbeitung obliegt den ehrenamtlichen Personen der ÖH und wird von einem_einer von der ÖH bereitgestellten Historiker_in begleitet. Eine Mitsprache vom Filmteam in der inhaltlichen Ausarbeitung ist gerne gesehen.

Gestalterisch und technisch soll die Dokumentation vom Filmteam gemeinsam mit den Ehrenamtlichen ausgearbeitet werden. Dazu gehört die gesamte Bandbreite von Redaktion, Film, Schnitt, Ton und gegebenenfalls Animation. 

Zur Dokumentation:

Die Dokumentation an sich soll an verschiedenen Schauplätzen in Österreich gefilmt werden. Fokus wird hierbei auf Österreichs Hochschulen gelegt. Geplant sind ebenso Personeninterviews und die Einarbeitung von Video-, Audio- und Bild-Archivmaterial. Außerdem möchten wir allfällige Grafiken und Statistiken animiert in die Dokumentation einarbeiten. Die genaue optische und grafische Ausgestaltung wird zwischen dem Filmteam und dem Team aus ÖH-Ehrenamtlichen erarbeitet.

Länge der Dokumentation: zwischen 60 und 90 Minuten

Zusätzlich soll ein Trailer von etwa 3 Minuten & ein Teaser von circa 30 Sekunden erstellt werden, der zum selben Lieferdatum übermittelt werden soll.

Zeitplan:

Als grober Zeitplan wurde für das Projekt folgendes festgelegt:

März – April 2024: Konzept

April – Juni 2024: Filmen

Juni – August 2024: Schnitt & Bearbeitung

1. September 2024: erste Rohversion

September 2024: Feedbackschleifen

1. Oktober 2024: Lieferung des Endprodukts

Minimale Abweichungen vom Zeitplan sind nach Rücksprache mit der Österreichischen Hochschüler_innenschaft möglich.

Voraussetzungen an das Filmteam:

  • bereits geleistete Vorarbeit im Bereich Filmdreh
  • Kenntnisse über Kameraführung, Vertonung, Videoschnitt, Animation & Grafik
  • Bestenfalls eine abgeschlossene einschlägige Ausbildung oder ein abgeschlossenes einschlägiges Studium im Bereich Film
  • Inhaltliches Interesse am Thema Antifaschismus & Geschichtsaufarbeitung
  • Verlässlichkeit und Verantwortlichkeit über die gesamte Projektdauer hinweg
  • Equipment zum Filmdreh und -schnitt 

Umfang der Tätigkeit:

Für die Konzeptionierung sind 4-7 gemeinsame Treffen zwischen dem Filmteam und dem Team aus Ehrenamtlichen an der ÖH geplant, in welchen ein fertiges Konzept erstellt werden soll. Diese Treffen sollen möglichst präsent stattfinden, eine digitale Zuschaltung ist nach Vereinbarung mit der ÖH möglich. 

Für den Dreh werden circa 10 Drehtage vereinbart, für welche Reise-, Unterkunfts- und Verpflegungskosten von der ÖH im Rahmen unserer Gebarungsordnung übernommen werden. 

Für den Schnitt ist die Zeiteinteilung flexibel vom Filmteam einteilbar.

Bezahlung:

Nach der Lieferung des Endproduktes im Herbst 2024 werden auf Werkvertragsbasis oder auf Rechnung 25.000 Euro inkl. USt Honorar ausbezahlt. Eine Teilzahlung zu einem früheren Zeitpunkt ist möglich und kann mit der Österreichischen Hochschüler_innenschaft vereinbart werden.

Bewerbung & Rückfragen:

Beinhalten soll die Bewerbung Lebensläufe sämtlicher Teammitglieder, ein Motivationsschreiben und ein Portfolio mit Referenzen bereits erstellter Filmarbeiten. Bewerbungen sind nur als Team möglich.

Der Werkvertrag wird mit dem gesamten Filmteam geschlossen. Alternativ ist in der Bewerbung eine hauptverantwortliche Person aus dem Filmteam oder ein Unternehmen zu nennen, mit welcher der Werkvertrag oder die Vereinbarung geschlossen wird.

Bewerbungen oder Rückfragen können bis zum 04. Februar 2024 an sekretariat@oeh.ac.at, oeffref@oeh.ac.at und mere@oeh.ac.at gesendet werden. 

Jetzt teilen:

Weitere Beiträge