Skip to main content

Durch die Förderung von Sonderprojekten sollen Aktivitäten von Studierenden unterstützt werden, wobei ihnen von der ÖH Bundesvertretung finanzielle und administrative Hilfe nach Maßgabe der vorhandenen Mittel aus dem Sonderprojekttopf angeboten wird. Eine Sonderprojektförderung kann nur für das Gesamtprojekt beantragt werden und wird nur für konkrete Projektbereiche gewährt (Subventionen sind ausgeschlossen). Weiters können nur eindeutig abrechenbare Ausgaben finanziert werden.

Weiteres kann den "Allgemeinen Richtlinien für Sonderprojekte" entnommen werden (siehe Link unten).

Einreichung

Vor Einreichung des Antrages bitte die Richtlinien durchlesen!
Das Antragsformular ist vollständig (mit Unterschrift!) und in leserlicher Form auszufüllen und kann sowohl elektronisch als auch per Fax, postalisch oder persönlich abgegeben werden. Bei der elektronischen Abgabe ist darauf zu achten, dass der Antrag in einer ausdruckbaren Form eingereicht wird (z.B. als PDF oder DOC-Datei, nicht aber als Excel-Datei!).

Die Abgabe erfolgt an die unten stehenden Kontaktdaten.

Einreichfrist

Die Sitzungen finden gewohnheitsmäßig jeweils einmal zu Beginn und Ende des Semesters statt. Je nachdem, wie viele Anträge unter dem Semester einlangen, kann es auch zu Sitzungen unter dem Semester kommen.

Der nächste Ausschuss tagt am 16.06.2016

Beispiele für bereits unterstützte Projekte

Kontakt

Österreichische HochschülerInnenschaft
z.Hd. Elisabeth Böhm
"Sonderprojekte"
Taubstummengasse 7-9
A-1040 Wien

Telefon: +43/1/310 88 80/21
Fax: +43/1/310 88 80/36
sonderprojekte@oeh.ac.at